Leuchttürme

Zentrale Vernetzungs- und Organisationsplattformen als Orientierungspunkte im Innovationssystem Medizin

Fernsehturm im Düsseldorfer Medienhafen

Themenspezifische Leuchttürme.

Adobe Stock

Das Cluster Medizin.NRW entwickelt, initiiert und begleitet gemeinsam mit seinen Akteuren sogenannte Leuchttürme. Diese Leuchttürme dienen als zentrale Vernetzungs- und Organisationsplattformen, um:

  • gemeinsame Positionspapiere, Handlungsempfehlungen und Whitepaper zu strategisch relevanten Themen zu erarbeiten,
  • übergeordnete strategische Themen und Ziele langfristig und koordiniert zu verfolgen,
  • eine Basis für gemeinsame Verbundprojekte und Infrastrukturen zu bilden,
  • eine Basis für gemeinsame Anträge auf Fördermittel zu bilden und
  • die Translation entlang der Wertschöpfungskette zu beschleunigen.

Die Einrichtung von Leuchttürmen basiert auf den Ergebnissen unseres Strategieprozesses und ist auch im Sinne der Empfehlungen des Wissenschaftsrats. Eine verhältnismäßig breite thematische Aufstellung der Leuchttürme ermöglicht einer Vielzahl von Akteuren die Teilnahme und Vernetzung.

Initiierung konkreter Projekte

Leuchttürme orientieren sich an übergeordneten Themen und bringen regelmäßig spezifische Projekte von beteiligten Akteuren hervor. Dazu können sich Projektgruppen formieren, die ein spezifisches Thema weiter vorantreiben und verfolgen. Dieser Ansatz zeigte sich beispielsweise erfolgreich im bestehenden Leuchtturm-Projekt „Ein Herz für NRW“ und kann künftig durch thematisch breiter aufgestellte Leuchttürme als Best-Practice-Beispiel fortgeführt werden.

Ausgangslage

In der thematischen Analyse im Rahmen des Strategieprozesses wurde deutlich, dass in NRW durch die exzellente Forschungslandschaft bereits ein thematischer Schwerpunkt zum Thema Herz-Kreislauf-Erkrankungen besteht. Daneben konnten auch eine hohe Expertise und Exzellenz im Bereich der Krebsforschung in NRW identifiziert werden. Als weiterer wichtiger Themenkomplex mit relevanter kritischer Masse in NRW für die Vernetzung über einen Leuchtturm wurden die Themenfelder Digitalisierung, Künstliche Intelligenz und Mensch-Technik-Interaktion identifiziert. Allerdings besteht eine enorm große Schnittmenge zwischen den Akteuren dieser drei Themen.

Neben thematischen Schwerpunkten besitzt NRW durch seine dichte Kliniklandschaft, die Vielzahl von (Koordinierungs-)Zentren für klinische Studien sowie seine hohe Bevölkerungszahl enormes Potenzial als Standort für klinische Studien. Hier besteht allerdings bisher noch keine ausreichende Vernetzung zwischen den Akteuren und Standorten.

In der Vergangenheit wurden bereits verschiedene Leuchtturm-Projekte initiiert und verfolgt. Diese widmeten sich folgenden Themen:

  • Ein Herz für NRW: Die Aktivitäten des Leuchtturm-Projektes „Ein Herz für NRW“ zielten darauf ab, kardiale Teilstrukturen zu entwickeln, die als gemeinsame Vision schlussendlich als biohybrides Herz zusammengeführt werden sollten.
  • SmartHealthData.NRW: In diesem Leuchtturm-Projekt sollten Ansätze der medizinischen Informationstechnologien, der personalisierten Medizin und der patientenorientierten Versorgungsforschung systematisch miteinander verknüpft werden, um digitale Innovationen durch die Nutzung von Patientendaten zu ermöglichen.
  • MobileConnectedHealth.NRW: Im Fokus dieses Leuchtturm-Projektes stand die Entwicklung und Translation innovativer Lösungen zur Unterstützung des Gesundheitshandelns von Bürgerinnen und Bürgern und die medizinische Versorgung von Patientinnen und Patienten durch die Nutzung mobiler Endgeräte.
  • Nerven.Sinne.Technik.NRW: Im Fokus dieses Leuchtturm-Projektes stand die Entwicklung und Translation von interaktiven Lösungen im Verhältnis von Mensch und Technik, insbesondere im Bereich der Neurowissenschaften und der Sensorik.

Aktuelle und geplante Leuchttürme

CVD.NRW

Basierend auf den bestehenden Projekten wird zunächst das in der Vergangenheit bereits sehr aktive Leuchtturm-Projekt „Ein Herz für NRW“ in einen thematisch erweiterten Leuchtturm im Bereich der Herz-Kreislauf-Erkrankungen (engl.: CVD) überführt.

KliFoNet.NRW

Anschließend soll, den Empfehlungen des Wissenschaftsrates folgend und basierend auf dem großen Potenzial für klinische Studien in NRW, ein Leuchtturm für ein Netzwerk klinischer Forschung in NRW initiiert werden.

eHealth.NRW

Für das Jahr 2021 sollen die drei bisherigen Leuchtturm-Projekte aus dem Themenbereich e-Health in einem gemeinsamen Leuchtturm zusammengefasst werden.

Weiterführende Informationen