Highlight-Projekte

Hier stellt Medizin.NRW aktuelle Drittmittel-geförderte Projekte aus der innovativen Medizin in Nordrhein-Westfalen vor. Dieser Bereich wird kontinuierlich um neue Projekte erweitert.

Wir berichten regelmäßig über Projekterfolge oder neue Projekte aus der Medizin und Gesundheitsforschung in NRW. Aktuelle Meldungen aus NRW finden Sie auf unserer Startseite und bei unseren News. Unter der Kategorie Highlight-Projekte informieren wir Sie auch über Projekte aus NRW, die bereits wichtige Schritte in Richtung Anwendung gemacht haben oder dies aktuell anstreben.

Anwendungen im Fokus

Highlight-Projekte der innovativen Medizin in NRW.
© Adobe Stock

Hier stellen wir neue oder auch bereits länger etablierte, Drittmittel-geförderte Projekte aus NRW vor. Dabei legen wir einen besonderen Fokus auf den Transfer und die Translation. In unseren Highlight-Projekten erfahren Sie mehr über den aktuellen Stand der Projekte, wie die Übertragung in die Konkrete Anwendung erfolgt und welche nächsten Schritte geplant sind.

In allen unseren Highlight-Projekten finden Sie auch immer weiterführende Links und konkrete Ansprechpartner:innen aus den jeweiligen Projekten. Außerdem stellen Sich Highlight-Projekte auch regelmäßig in unseren Veranstaltungen vor.

Sie koordinieren ein gefördertes Projekt aus NRW heraus, oder sind NRW-Partner in einem Projekt mit Highlight-Charakter?

Schlagen Sie uns gerne Ihr Projekt vor! Schreiben Sie uns dazu einfach eine E-Mail an kontakt.medizin.nrw@dlr.de.

Alle Highlight-Projekte

  • 10.11.2022
    STROKE OWL: Schlaganfall-Lotsen in Ostwestfalen-Lippe
    In der Nachsorge von Patienten mit komplexem Versorgungsbedarf wie beim Schlaganfall bestehen große Defizite. Mit dem STROKE OWL-Projekt der Schlaganfall-Lotsen gibt es nun eine umfassende Verbesserung der Versorgung durch ein digital unterstütztes sektorenübergreifendes Care und Case Management.
  • 23.09.2022
    Share to Care. Patientenzentrierte Versorgung GmbH
    Das SHARE TO CARE-Programm unterstützt Patient:innen, Ärzt:innen sowie Pflegekräfte, gemeinsam eine Gesundheits-Entscheidung zu treffen, die auf die persönlichen Bedürfnisse der Betroffenen abgestimmt ist. Indem das Programm den Prozess der gemeinsamen Entscheidungsfindung (Shared Decision Making) systematisch etabliert, setzt es neue Maßstäbe in der Arzt-Patienten-Kommunikation.
  • 22.06.2022
    ProBioMed: Modellbasierte Regelung der biohybriden Implantatreifung
    Ein Verbund aus Wissenschaftler:innen der Medizin, Biologie, Ingenieur- und Materialwissenschaften aus vier Fakultäten der RWTH Aachen University erforscht das Reifungsverhalten von künstlichen Herzklappen mit körpereigenen Zellen und Gewebe im Bioreaktor. Das Ziel des Projektes ist die Herstellung perfekt biokompatibler und dauerhaft funktionsfähiger Herzklappen.
  • 09.03.2022
    SALUS: Selbsttonometrie und Datentransfer bei Glaukompatienten zur Verbesserung der Versorgungssituation
    Ziel des SALUS-Projektes ist die Verbesserung der Versorgung von Glaukompatient:innen bei gleichzeitiger Senkung der Gesundheitskosten. Dies wird durch eine eigenständig durchgeführte Messung des Augeninnendrucks und die telemedizinische Vernetzung der behandelnden Ärzt:innen und Patient:innen erreicht.
  • 09.01.2022
    SmartHospital.NRW: Mit Künstlicher Intelligenz das Krankenhaus von morgen gestalten
    Mit Hilfe Künstlicher Intelligenz Patientinnen und Patienten besser behandeln, das Krankenhaus-Personal entlasten und Prozesse effizienter gestalten – das ist das Ziel des Projekts „SmartHospital.NRW“.