Das Cluster Medizin.NRW in drei Minuten

In unserem neuen Erklärfilm stellen wir die Angebote und Leistungen des Clusters in drei Minuten vor. Der Film eignet sich ideal, um Ihn mit Kolleg:innen und Kooperationspartner:innen zu teilen.

Erklärfilm zur klinischen Forschung in NRW

Unser Erklärfilm „Standortvorteil: Klinische Forschung in NRW“ gibt einen kompakten Überblick über dieses wichtige Thema.

Strategie „Medizin in NRW“

Die Strategie „Medizin in NRW“ soll dazu beitragen, Innovationen aus der Forschung schneller in medizinische Anwendungen zu übertragen. Sie liefert konkreten Ideen für die Arbeit des Clusters und Empfehlungen an die Akteure der innovativen Medizin.

person mit Anzug und Smartphone in der Hand. Auf dem Tisch vor der Person steht ein aufgeklappter Laptop

Akteursdatenbank Medizin.NRW

Kooperationspartner für Forschung und Entwicklung im Bereich der innovativen Medizin können ab sofort in der Akteursdatenbank von Medizin.NRW gefunden werden.

Medizin.NRW verbindet Akteure der innovativen Medizin

Die Angebote des Clusters richten sich gleichermaßen an Akteure aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft.

Cluster Medizin.NRW – innovative Medizin
in Nordrhein-Westfalen

Wir unterstützen Akteurinnen und Akteure aus Unternehmen, Universitäten, Kliniken, Forschungseinrichtungen und
Netzwerken bei ihren Aktivitäten im Bereich der innovativen Medizin.

News

  • 01.07.2022
    Bochum: Wie das Coronavirus das Herz angreift
    Das Coronavirus Sars-Cov-2 kann schwere Organschäden beim Menschen verursachen. Auch Herzkomplikationen gehören zu den Folgen einer Infektion. Darüber hinaus greift das Virus auch direkt das Herz an, kann eine Herzmuskelentzündung verursachen und zu Herzversagen führen. Dr. Nazha Hamdani, (Universitätsklinikum Bochum), hat mit ihrer Gruppe herausgefunden, dass Sars-Cov-2 menschliche Herzmuskelzellen infiziert und dass diese Infektion hauptsächlich durch Entzündungen und oxidativen Stress gefördert werden.
  • 01.07.2022
    Witten/Herdecke: Teilhabe und Selbstbestimmung für Patient:innen
    Eine Studie der Universität Witten/Herdecke zeigt die Vielfalt digitaler Innovationen in der Gesundheitsversorgung: Immer mehr digitale Anwendungen werden für die Gesundheitsversorgung entwickelt. Forschungsergebnisse zeigen, dass die Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten sogar noch erweitert werden können. Stand bisher mehr die ärztliche oder institutionelle Nutzung in Krankenhäusern und Praxen im Fokus, so findet die Nutzung digitaler Innovationen der Gesundheitsversorgung zunehmend auch im Privaten statt. Insbesondere Apps und Smart-Devices werden eigenständig von Patient:innen zur Information und Überwachung von Symptomen genutzt.
  • 01.07.2022
    Essen: Antibiotika der Zukunft
    Bakterielle Infektionen führen jährlich zu hunderttausenden Todesfällen; verstärkt auftretende Antibiotika Resistenzen machen weltweite Pandemien immer wahrscheinlicher. In einer im Fachmagazin Cell veröffentlichten Studie entwickelte ein Team der Molekularen Pathologie in Wien und der Gruppe von Prof. Dr. Markus Kaiser von der Universität Duisburg-Essen (UDE) neuartige Wirkstoffe, sogenannte BacPROTACs.
  • 01.07.2022
    Bonn: Förderung für Clinician Scientist des Universitätsklinikums Bonn
    Das Universitätsklinikum Bonn (UKB) und die Medizinische Fakultät der Universität Bonn werden von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) im Rahmen der Ausschreibung „Clinician Scientist“ (CS) gefördert. Mit den etwa 1,5 Mio. Euro Förderung werden in den nächsten Jahren Assistenzärztinnen und -ärzte unterschiedlicher Fachrichtungen in ihrer Weiterbildung, Forschung und der Vereinbarkeit von Familie und Beruf unterstützt.
  • 30.06.2022
    Köln: Emmy Noether-Gruppe für Dr. Silvana Valtcheva
    Dr. Silvana Valtcheva erhält 1,7 Millionen Euro aus dem Emmy Noether-Programm der DFG zum Aufbau einer neuen Nachwuchsgruppe an der Uniklinik Köln zum Thema "Mütterliche Fürsorge".

Veranstaltungen

  • Snapshot: Förder- und Beratungsmöglichkeiten für Nachwuchswissenschaftler:innen
    Datum: 29.08.2022
    Ort: online
    Veranstalter: Cluster Medizin.NRW
  • 10. GSCN-Konferenz & 20-jähriges Jubiläum des Stammzellnetzwerk.NRW
    Datum: 13.09.2022 - 16.09.2022
    Ort: Halle Münsterland
    Veranstalter: Deutsches Stammzellnetzwerk (GSCN) & Stammzellnetzwerk.NRW (StN)
  • MEDICA 2022
    Datum: 14.11.2022 - 17.11.2022
    Ort: Messe Düsseldorf
    Veranstalter: Messe Düsseldorf

Förderangebote

  • TRANSCAN-3: Schwer zu behandelnde Krebsarten
    Abgabetermin: 18.07.2022
  • Rheinisches Revier: Aufruf Revier.Gestalten
    Abgabetermin: 29.07.2022
  • EU Preis für "Women Innovators"
    Abgabetermin: 18.08.2022

Werden Sie Teil des Clusters Medizin.NRW

Profitieren Sie von einem starken Netzwerk aus Expertinnen und Experten der innovativen Medizin. Registrieren Sie sich in unserer Akteursdatenbank und erhalten Sie Zugriff auf die Profile potentieller Kooperationspartnerinnen und Kooperationspartner.