Preis für Gesundheitsnetzwerker 2022

Ideen für integrierte Versorgungsprojekte, bereits erfolgreich umgesetzte Versorgungsnetze oder auch digitale Projekte können sich um den Preis für Gesundheitsnetzwerker bewerben. Die BERLIN-CHEMIE AG stiftet 20.000 Euro für die besten integrierten Versorgungsprojekte.

Abgabetermin:
18.02.2022 - (Abgabetermin verlängert!)

Der mit 20.000 Euro dotierte Preis für Gesundheitsnetzwerker bietet eine Plattform für alle, die eine vernetzte Gesundheitsversorgung mit ihren Ideen, aber auch mit bereits umgesetzten Projekten nach vorne bringen wollen. Achtung: Die Einreichungsfrist wurde bis zum 18. Februar verlängert!

Ob Start-ups oder Netzwerker:innen, Ärzt:innen oder Kliniken, Krankenkassen oder Netzwerkmanager:innen, Arzthelfer:innen oder Managementgesellschaften, Rechtsanwält:innen oder Pflegeeinrichtungen, Ernährungsberater:innen oder Physiotherapeut:innen, Netze und solche, die es werden wollen – Sie alle können sich für den Preis für Gesundheitsnetzwerker 2022 bewerben.

Entscheidend ist, dass Sie mit Ihren Konzepten neue Antworten auf aktuelle Fragestellungen im Gesundheitswesen geben. Durch den Preis oder die Nominierung für die Shortlist erhalten Sie viel Aufmerksamkeit für Ihr Vorhaben. Und nicht zuletzt können Sie auf jeden Fall beim Kongress für Gesundheitsnetzwerker in Berlin mit Gleichgesinnten über Ihre Idee diskutieren.

Informationen zum Preis für Gesundheitsnetzwerker

Homepage des Kongresses für Gesundheitsnetzwerker 2022 (16.-17. März, Berlin)