Was ist innovative Medizin?

Symptome früher erkennen, Heilungschancen verbessern, Schmerzen lindern – die innovative Medizin unterstützt bei der Erforschung von Krankheitsursachen, bei der Optimierung von Versorgungsmaßnahmen und bei der Entwicklung neuer Therapieansätze.

Ärzte bei einer Operation; © Adobe Stock

Medizin.NRW unterstützt Forschung im Bereich der innovativen Medizin.

Adobe Stock

Prävention, Diagnostik, Therapie und Rehabilitation

Die innovative Medizin entwickelt ganzheitliche Lösungen zur Prävention, Diagnostik, Therapie und Rehabilitation von Erkrankungen und gesundheitlichen Einschränkungen. Um dieses Ziel zu erreichen arbeitet sie inter- und transdisziplinär sowie sektorenübergreifend. Die innovative Medizin berücksichtigt geschlechterspezifische Unterschiede und passt die Behandlungskonzepte individuell auf den Menschen an. Dabei orientiert sie sich auch an den Anforderungen der Praxis. Patientinnen und Patienten nehmen partizipativ an Forschung und Therapieplanung teil.

Moderne Behandlungsmethoden

Modernste Behandlungsmethoden zeichnen die innovative Medizin aus. Dabei handelt es sich nicht nur um neue Technologien oder Medikamente, sondern auch um innovative Prozesse, Verfahren oder Dienstleistungen. Die innovative Medizin adressiert unterschiedliche Branchen wie z. B. die Medizintechnik, die Pharma- und Biotechnologiebranche, die Mess-, Steuer- und Regeltechnik/Optik oder die IT-Branche.

Cluster Medizin.NRW – Ihr zentraler Ansprechpartner für die innovative Medizin in Nordrhein-Westfalen.