Verschoben: Gesundheitskongress des Westens 2020

Der führende Kongress für Gesundheitspolitik und Gesundheitswirtschaft im Westen Deutschlands. Auch 2020 werden wieder 1.000 Besucher erwartet.

Achtung: Verschoben auf den 08.-09. September 2020!

Wo: Kongresszentrum Gürzenich, Martinstraße 29-37, Köln

Wer:  WISO S. E. Consulting GmbH, Berlin

Was: Unter dem Motto "Gemeinsam große Herausforderungen bewältigen!" widmet sich der Kongress einer breiten gesundheitspolitischen Themenpalette:

  • Pflegepersonal-Stärkungs- und Reha- und Intensivpflege-Stärkungsgesetz
  • Künstliche Intelligenz und Big Data im Krankenhaus
  • Lieferengpässe bei Medikamenten
  • Klinikschließungen
  • Pflegekompetenz-Zentren
  • Qualitätsverbesserungen im OP und
  • Delegation ärztlicher Leistungen.

Eröffnet wird der Kongress von der Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker und NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann. Prominente Redner sind außerdem Professor Josef Hecken, Vorsitzender des gemeinsamen Bundesausschusses, Dr. Klaus Reinhardt, Präsident der Bundesärztekammer, Dr. Gerald Gaß, Präsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft, und Staatssekretär Andreas Westerfellhaus, Pflegebevollmächtigter der Bundesregierung.

Die Teilnahme kostet 525 Euro zzgl. MwSt. Den Link zur Anmeldung finden Sie rechts. Für Ärztinnen und Ärzte: Der Gesundheitskongress des Westens 2020 ist als ärztliche Fortbildung mit 12 Fortbildungspunkten zertifiziert. Für niedergelassene Ärztinnen und Ärzte gibt es einen Sondertarif.