Strategieprozess

Der Strategieprozess im Cluster Medizin.NRW

Meetingtisch; © Adobe Stock

Medizin.NRW erarbeitet Strategien zu Zukunftsthemen der innovativen Medizin.

Adobe Stock

Die innovative Medizin erfordert aufgrund ihrer Komplexität und ihrer Bedeutung für die Gesundheitswirtschaft ein konzertiertes strategisches Vorgehen von Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. Im Mittelpunkt steht hierbei die große Vielfalt der Branche und der Akteure, der technologische Paradigmenwechsel sowie die veränderten Anforderungen in medizinischen Bedarfen, regulatorischen Rahmenbedingungen und bei der Kostenerstattung im Gesundheitssystem.


Daher führt das Cluster Medizin.NRW einen Strategieprozess unter Beteiligung von Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft, Gesundheitswesen und Zivilgesellschaft durch. Dadurch soll die Gesundheitsforschung in NRW weiterentwickelt und die damit verbundenen Angebote, Dienstleistungen und Produkte ausgebaut werden. Der Strategieprozess wird durch den Fachbeirat des Clusters unterstützt und begleitet.

Grafik zum Strategieprozes des Cluster Medizin.NRW

Gliederung des Strategieprozess des Clusters Medizin.NRW

Medizin.NRW


Als Vorbereitung auf den Strategieprozess wurden wichtige Zukunftsthemen im Bereich der innovativen Medizin identifiziert:

Aufgaben des Clusters Medizin.NRW

Die Aufgaben das Clusters Medizin.NRW

Medizin.NRW

  • Gesundheitstechnologien
  • Klinische Forschung
  • Digitalisierung
  • Personalisierung

Diese vier Zukunftsthemen wurden nach folgenden Gesichtspunkten ausgewählt:

  • Großes Potenzial für die Weiterentwicklung im Bereich der Gesundheitsforschung und -versorgung
  • Großes Potenzial in NRW, sich in diesem Feld erfolgreich zu positionieren
  • Hohe Priorität auch bei anderen (Forschungs-)Förderern auf nationaler und EU-Ebene

Im Rahmen des Strategieprozesses werden in Arbeitsgruppen (AG) mit Expertinnen und Experten Handlungsempfehlungen zu den jeweiligen Themen entwickelt.

Ziel des Strategieprozesses ist es, darauf aufbauend Handlungsempfehlungen auf wissenschaftlicher, wirtschaftlicher und politischer Ebene, für das Cluster Medizin.NRW sowie ggf. für weitere Akteure zu entwickeln. Diese werden zum Ende des Strategieprozesses veröffentlicht.


Impressionen aus dem Strategieprozess des Clusters Medizin.NRW

Erste Sitzung AG Gesundheitstechnologien am 20.09.2019 in Bonn; © Medizin.NRW

Erste Sitzung der AG Gesundheitstechnologien am 20.09.2019 in Bonn

Medizin.NRW

Erste Sitzung AG Gesundheitsforschung am 20.09.2019.; © Medizin.NRW

Erste Sitzung der AG Gesundheitstechnologien am 20.09.2019 in Bonn

Medizin.NRW

Erste Sitzung AG Gesundheitsforschung am 20.09.2019.; © Medizin.NRW

Erste Sitzung der AG Gesundheitstechnologien am 20.09.2019 in Bonn

Medizin.NRW