EU-Preis für Innovatorinnen

Preis würdigt die Unternehmerinnen, die hinter den bahnbrechenden Innovationen in Europa stehen. Das Preisgeld beträgt bis zu 100.000 Euro.

Frau auf Berggipfel

"EU Prize for Women Innovators" würdigt die Unternehmerinnen, die hinter den bahnbrechenden Innovationen in Europa stehen.

Adobe Stock

Neuartige Technologien und disruptive Innovationen tragen das Versprechen eines gerechten und nachhaltigen Aufschwungs in sich. Aber Europa riskiert, diese Chancen zu verpassen, wenn die Hälfte seiner Bevölkerung als Quelle von Innovation und kreativem Talent übersehen wird.

Der EU-Preis für Innovatorinnen würdigt die Unternehmerinnen, die hinter bahnbrechenden Innovationen stehen. Damit will die EU das Bewusstsein für den Bedarf an mehr Innovatorinnen schärfen und Vorbilder für Frauen und Mädchen überall schaffen.

Der Preis wird an die talentiertesten Unternehmerinnen der gesamten EU und den mit Horizon Europe assoziierten Ländern verliehen, die ein erfolgreiches Unternehmen gegründet und eine Innovation auf den Markt gebracht haben. Der Preis wird vom Europäischen Innovationsrat und der Exekutivagentur für KMU verwaltet, und die Gewinnerinnen werden von einer unabhängigen Expertenjury ausgewählt.

Fördermöglichkeiten

In der Hauptkategorie werden drei Preise in Höhe von jeweils 100.000 Euro vergeben. Ein vierter Preis in Höhe von 50.000 € wird an eine vielversprechende "Rising Innovator" im Alter von 30 Jahren oder jünger vergeben. Bewerbungen für die 2021er-Ausgabe des Preises sind ab sofort möglich. Die Einreichungsfrist endet am 30. Juni 2021.

Weiterführende Informationen

EU Prize for Women Innovators auf den Seiten der Europäischen Kommission

Ausschreibungsunterlagen (PDF)

Frequently Asked Questions

EIC Work Programme (PDF)