Ausschreibung 2021: Corona-Stiftung sucht Nachwuchsforschergruppe für Kardiovaskuläre Erkrankungen

Im Rahmen ihres Förderprogrammes unterstützt die Corona-Stiftung im Stifterverband bis zu zwei Forschungsgruppen im Bereich kardiovaskuläre Erkrankungen. Die Stiftung stellt Mittel in Höhe von jeweils bis zu einer Million Euro bereit. Nachwuchswissenschaftler:innen können sich bis zum 17. März 2021 bewerben.

Erforsschung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Im Rahmen ihres Förderprogrammes unterstützt die Corona-Stiftung im Stifterverband bis zu zwei Forschungsgruppen im Bereich kardiovaskuläre Erkrankungen.

Adobe Stock

Kardiovaskuläre Erkrankungen gehören weltweit zu den häufigsten Todesursachen. Trotz großer Fortschritte im Verständnis ihrer molekularen und physiologischen Mechanismen gelingt die Übertragung von Grundlagenergebnissen in neue, effektive Behandlungsstrategien zu selten. Diese Herausforderung will die Corona-Stiftung durch die Förderung wissenschaftlich exzellenter, innovativer und strukturell wegweisender Forschungsvorhaben an der Schnittstelle von präklinischer und klinischer Forschung aufgreifen.

Das Förderprogramm

Das Förderprogramm "Nachwuchsforschungsgruppe Kardiovaskuläre Erkrankungen" versteht sich als personenbezogene Förderung mit einem strukturinnovativen Ansatz. Im Rahmen des Programms werden jährlich bis zu zwei Forschungsgruppen gefördert. Zielgruppe sind junge Grundlagenwissenschaftler:innen in der Medizin und Ärzt:innen, die sich durch exzellente wissenschaftliche Leistungen auszeichnen. Mit bis zu 1 Mio. Euro kann eine eigene Forschungsgruppe aufgebaut werden, um zukunftsweisende innovative Vorhaben in der translationalen, kardiovaskulären Forschung durchzuführen. Die aktuelle Ausschreibung 2021 läuft. Konzeptskizzen können bis einschließlich 17. März 2021 eingereicht werden.

Die Corona-Stiftung

Die 2008 gegründete Corona-Stiftung im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft e.V. unterstützt Forschungsprojekte auf den Gebieten Durchblutungsstörungen und Polyarthritis. Zur Zeit fokussiert die Stiftung auf den Bereich Durchblutungsstörungen.


Weitere Informationen

Informationen zum Förderprogramm "Nachwuchsforschungsgruppe Kardiovaskuläre Erkrankungen" auf den Seiten des Clusters Medizin.NRW

Informationen zum Leuchtturm CVD.NRW des Clusters Medizin.NRW

Minisymposium CVD.NRW am 03. Februar 2021